Downloads

Wir freuen uns, wenn Sie Werbung für die Metallsoftware SÜD machen. Erzählen Sie uns gerne davon! Benötigen Sie andere Formate? Einfach kurz Bescheid geben.
Gedruckte Veranstaltungs-Flyer können kostenfrei bestellt werden.

Anzeigen

Anzeige MSW Din A4
Anzeige MSW 180 x 126
Anzeige MSW 180 x 83
Anzeige MSW 180 x 61

Banner

Pressefotos


Pressemitteilung

Sie können die Pressemitteilung hier downladen.

Netzwerken mit neuen Digital-Lösungen
Die Softwaremesse für die Metaller

Die Metallsoftware SÜD, eine innovative, nutzbringende Messe für die Metallbranche, geht in die nächste Runde. Am 10. Dezember 2020 öffnet die eintägige Messe im Congress Centrum Suhl ihre Tore, um Metall-, Fenster-, Fassadenbauern und allen Metallverarbeitenden Unternehmen neue Lösungen für Digitalisierung und EDV zu zeigen sowie Beratung bei Prozessen zu geben. Angemeldet haben sich auch Maschinenhersteller und Spezialisten aus der Schweißtechnik. Mit zwei Top-Seminaren, attraktiv für die Nachwuchsgewinnung, können Betriebe ihre Kommunikations- und Marketingprozesse auf ein neues Level heben.

Der Zug Richtung Digitalisierung nimmt weiter an Fahrt auf und auch in der Metallbranche wird sichtbar, dass es kaum noch Anwendungsfelder gibt, in denen digitale Prozesse nicht zur Tagesordnung gehören. Diese reichen von ERP-Lösungen, CAD-Anwendungen, EDV-Optimierungen von kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Abläufen, bis zu digitalen Prozessen in der papierlosen Fertigung. Auf der Metallsoftware SÜD können sich Besucher nach der coronabedingten Pause bei rund 25 namhaften Ausstellern über höchst praktische Anwendungen informieren und netzwerken. Die Messe wendet sich an Metall-, Fenster- und Fassadenbauer sowie an Stahlbauer und Schlosser, Maschinenbauer, Feinwerktechniker und an alle Metall verarbeitenden Unternehmen.

Workshops zur Kommunikation und Marketing mit jungen Zielgruppen

Für Betriebe, die unter dem Mangel an Auszubildenden leiden oder einfach ihre Kommunikation zu jungen Zielgruppen verbessern wollen, bietet die Messe in diesem Jahr zwei spannende Workshops zum Thema „Mitarbeiter begeistern“ und „Ausbildungsmarketing im Metallbau“. Die zweistündigen Seminare mit Trainerin Sylke Fuchs finden am Vor- und Nachmittag statt und sollen den Teilnehmern handfeste Tipps für ihren betrieblichen Alltag geben.

Sylke Fuchs ist Ökonompädagogin und kann auf 24 Jahre Erfahrung als Trainerin zurückblicken. Themenschwerpunkte Ihrer Arbeit sind die Kommunikation in Unternehmen und Teams, Kundenorientierung, Motivationstrainings sowie Kurse für Auszubildende und Ausbilder. Als Mitglied in Prüfungsausschüssen der IHK ist sie zudem ganz nah dran an den Auszubildenden und weiß, wovon sie spricht.

Workshop 1: Mitarbeiter begeistern: Kommunikation mit jungen Mitarbeitern und Azubis

Die Sprache ist die Grundlage des Zusammenlebens und Zusammenarbeitens. Oft führen verschiedene Ausdrucksweisen – gerade im Hinblick auf unterschiedliche Generationen – zu Missverständnissen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie solche Fettnäpfchen umgehen und Kommunikationsprobleme vermeiden können. Der Workshop findet am 10.12.2020 um 11 Uhr statt. Die kostenlose Anmeldung kann formlos bei carolin.thoma@pse-redaktion.de erfolgen.

Workshop 2: Ausbildungsmarketing im Metallbau

Viele Firmen in Deutschland kämpfen mit Nachwuchssorgen. In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Möglichkeiten des Ausbildungsmarketings und die Nutzung unterschiedlicher Medien kennen. Der Workshop findet am 10.12.2020 um 14 Uhr statt. Die kostenlose Anmeldung kann ebenfalls bei carolin.thoma@pse-redaktion.de erfolgen.

 

 

KURZINTERVIEW

 Gezielte Angebote für die Branche – Der Messe-Organisator Stefan Elgaß im Gespräch

Redaktion: Herr Elgaß, was macht die Metallsoftware zum Pflichttermin für jeden Metallbauer?

Stefan Elgaß: Digitalisierung ist ein Thema, mit dem sich jeder Metallbaubetrieb beschäftigen muss. Mit der Metallsoftware SÜD bringen wir ganz gezielt die Software-Angebote für die Metallbranche zusammen. Damit Metallbauer mit den Unternehmen und Lösungen in Kontakt kommen können, die für sie relevant sind. Durch das Road-Show-Konzept schaffen wir es auch immer wieder, neue Betriebe für die Messe zu begeistern.

Redaktion: Was gibt es Neues in diesem Jahr?

Stefan Elgaß: Wir wollen die Messe jedes Jahr ein Stückchen attraktiver machen. 2020 gibt es zwei Workshops zum Thema Kommunikation mit jungen Zielgruppen. Hier werden sicher auch einige unserer positiven Erfahrungen mit dem Jugendmagazin MEINMetall einfließen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Und von unseren Ausstellern erwarten wir wieder einige spannende Produktneuheiten, beispielsweise beim Thema 3D-Zeichnen oder im Bereich ERP oder der papierlosen Fertigung.

Redaktion: Was bietet Suhl?

Stefan Elgaß: Mit Suhl gastiert die Messe zum ersten Mal in Thüringen. Der Fachverband Metallhandwerk Thüringen hat uns seine freundliche Unterstützung angeboten. Das Congress Centrum Suhl liegt verkehrsgünstig. Suhl ist sehr zentral gelegen und ermöglicht ein Einzugsgebiet von Frankfurt bis Nürnberg und Leipzig bis Hannover. Wir freuen uns deshalb auf viele neue und bekannte Gesichter.

Redaktion: Was tut sich in Sachen Corona?

Stefan Elgaß: Natürlich können wir nicht voraussagen, wie sich die Situation bis Dezember entwickelt. Selbstverständlich werden wir alle vorgeschriebenen und notwendigen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Besucher und Aussteller zu schützen.
Durch den Ausfall fast aller Veranstaltungen und Messen herrscht inzwischen ein großer Informationsbedarf zum Thema. Die Betriebe brauchen Unterstützung, die wollen wir ihnen liefern.


 

Weitere Informationen: www.metallsoftware-sued.de

Veranstaltungsort:

Metallsoftware SÜD am 10. Dezember 2020
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CCS – Congress Centrum Suhl – Touristik und Congress GmbH
Friedrich-König-Straße 7
98527 Suhl

Für Rückfragen:

PSE Redaktionsservice GmbH
Kirchplatz 8
82538 Geretsried
Tel. +49 (0)8171 9118-70
Fax +49 (0)8171 60974
elgass@pse-redaktion.de
www.metallsoftware-sued.de